Lachs auf Kartoffelpüree mit Spinat & pochiertem Eigelb

zutaten (2 portionen):

lachs:

400 gr lachs
1/2 zitrone
salz
butter

kartoffelpüree:

s. rezept „Köttbullar“

spinat:

1 kg blattspinat
1 bund dill
muskatnuss
salz
ahornsirup

pochiertes eigelb:

2 eigelb

zubereitung (zeitansatz: 45 minuten):

für mich ein absolutes „hygge“ essen. soulfood mit kindheitserinnerungen, aber im modernen gewand. bereitet zunächst das kartoffelpüree vor, an dessen rezept ich seit den köttbullar nur wenig geändert habe. ihr könnt anstelle der gesalzenen butter, auch normale butter verwenden und setzt dafür hochwertiges salz zum würzen ein, z.b. das siedesalz aus Læsø (Dänemark).

wenn dies fertig ist, könnt ihr euch um den rest kümmern. setzt eine pfanne mit etwas pflanzenöl bei mittlerer hitze auf und wartet bis das öl etwas temperatur aufgenommen hat. betreufelt nun euren lachs mit dem zitronensaft und gebt ihn auf der hautseite nach unten ins fett. ab jetzt lasst ihr die zeit für euch arbeiten, denn die haut schützt den fisch und wird zudem krosch, daher auch die pfanne nicht zu heiß werden lassen.

für das pochierte eigelb, trennt ihr zunächst zwei eier und setzt euch einen topf mit salzwasser auf. lasst dieses einmal richtig aufkochen und kippt das kochende wasser in eine hitzebeständige form. nun die zwei eigelb in das heiße salzwasser gleiten lassen und auch hier macht die zeit die arbeit für euch.

zum spinat – wascht diesen zunächst unter kaltem wasser ordentlich ab und zupft euch von einem bund dill genügend dillspitzen ab. diese könnt ihr entweder mit einem messer noch klein hacken oder ihr lasst diesen schritt einfach aus. sautiert den spinat nun kurz in olivenöl an und löscht ihn mit etwas wasser oder brühe ab. lasst die flüssigkeit etwas verkochen und fügt nun den dill hinzu. ihr könnt nun mit dem abschmecken beginnen – salz, muskatnuss und etwas ahornsirup runden den geschmack perfekt ab.

zum schluss solltet ihr noch etwas butter zu eurem lachs geben und ihn mit salz würzen. übergießt den lachs mittels eines löffels mit der zerlaufenen butter. erhitzt nun euer kartoffelpüree, insofern es nicht mehr heiß genug sein sollte und richtet alles gemeinsam auf einem schönen teller an.

Nyd dit måltid.

bis bald,
Denis

(Visited 10 times, 1 visits today)