Glutenfreier Schokokuchen

zutaten (1 kuchen):

6 eiklar
6 eigelb
160 gr kristallzucker
2 el puderzucker
160 gr butter
200 gr vollmilch-schokolade (min. 50%)
salz

optional
1 prise getrockneter lavendel

zubereitung (zeitansatz: 50 minuten):

die quarantäne zeit ist zwar nicht leicht zu überstehen, aber man kann sie sich ja auch versüßen, oder? wie wäre es mit einem unglaublich guten und glutenfreien schokokuchen? ihr braucht eigentlich nur gute zutaten, einen mixer und eine backform und schon kann es losgehen.

heizt euren backofen auf 180°C (ober-/unterhitze) oder 160°C (umluft) vor.

trennt nun die sechs eier – bitte nichts wegwerfen, denn ihr braucht sowohl das eiklar, als auch das eigelb. zunächst schlagt ihr nun das eiklar gemeinsam mit dem kristallzucker schön auf – aber achtung (!) es soll nicht perfekt steif werden, sondern eher eine dickflüssige masse ergeben. als nächstes lasst ihr die schokolade gemeinsam mit der butter und einer prise salz (sowie dem optionalen lavendel) über einem wasserbad schmelzen und haltet sie flüssig. als letztes wird das eigelb gemeinsam mit dem puderzucker schön schaumig geschlagen und nun könnt ihr auch alle drei komponenten behutsam zusammenführen.

© NONEA, 2020

gebt euren kuchenteig nun in eine backform (24cm) und lasst den kuchen für 30 minuten backen. danach könnt ihr den kochen auf ein gitter geben und abkühlen lassen. mit puderzucker bedecken und einfach nur noch schmecken lassen!

#stayhome!

bis bald,
Denis

(Visited 50 times, 1 visits today)